1&1 HomeServer-Modelle automatisch einrichten: Kabel rein und fertig

Alle 1&1 HomeServer-Modelle unterstützen die automatische Router-Einrichtung. Um diese zu starten, muss der 1&1 HomeServer mit Hilfe der mitgelieferten Kabel an das Stromnetz und an den Telefonanschluss angeschlossen werden. Der Router meldet sich danach automatisch am 1&1 Server an, sodass alle relevanten Daten übermittelt werden, die für die Einrichtung benötigt werden. Ist der DSL-Anschluss bereits geschaltet, ist der Internetanschluss nach kurzer Zeit vollständig eingerichtet und die Rufnummern sind automatisch hinterlegt.

Folgende Einrichtungsschritte müssen nicht mehr separat durchgeführt werden:

  • Die Eingabe des Passworts über die Benutzeroberfläche des 1&1 HomeServers im Browser entfällt
  • Die Abfrage des 12-stelligen Startcodes entfällt

Voraussetzungen für die automatische Router-Einrichtung

Grundvoraussetzung für die automatische Einrichtung ist die Bestellung eines 1&1 HomeServers, eines 1&1 HomeServers+ oder eines 1&1 HomeServers Speed+. Bei diesen WLAN-Router-Modellen handelt es sich um FRITZ!Boxen unseres Hardwarpartneres AVM, mit dem zusammen das neue Feature entwickelt wurde. Bei FRITZ!Boxen, die nicht über 1&1 bestellt wurden, oder bei anderen Router-Modellen, funktioniert die schnelle Einrichtung nicht.